Das irdische Leben

First line:
Mutter, ach Mutter! es hungert mich
composer
April 1892 to summer 1893; subsequently published as No 5 of Des Knaben Wunderhorn (also called Humoresken)
author of text
Verspätung, from Des Knaben Wunderhorn

 
Das irdische Leben has a form typical of many folk-song traditions in which a sequence of actions leads to an inevitable, and usually unwelcome conclusion. In this case a mother is trying to comfort her starving child. Three times she attempts to quieten him—‘tomorrow we will harvest/thresh/bake’—but by the end it is too late to save him. Mahler sets the two voices against an eerie E flat minor moto perpetuo which suggests the grinding of the mills of fate. The child’s repeated cries of ‘Gib mir Brot’ span the widest possible intervals, first an octave then a tenth, like the gaping mouth of a fledgling in the nest, while the mother’s attempts at reassurance, lower in pitch, betray both anxiety and impotence. In the long interlude before the final couplet the music almost comes to a halt, its uneasy stasis telling us the outcome even before it is spelled out to us.

from notes by Roger Vignoles © 2008

Das irdische Leben besitzt eine Form, die in vielen Volksliedtraditionen typisch ist: eine Folge von Handlungen führen zu einem unvermeidbaren und gewöhnlich unwillkommenen Ende. In diesem Fall versucht eine Mutter ihr hungerndes Kind zu trösten. Dreimal versucht sie, es zu beruhigen—„morgen werden wir ernten/dreschen/backen“—aber am Ende ist es zu spät, um es zu retten. Mahler setzt die beiden Stimmen gegen ein unheimliches Moto perpetuo in es-Moll, das das Mahlen der Mühle des Schicksals andeutet. Die wiederholten Schreie des Kindes „Gib mir Brot“ umfassen sehr weite Intervalle, zuerst eine Oktave, dann eine Dezime—wie das offene Schnäbelchen eines jungen Vogels im Nest—während die Versuche der Mutter, das Kind zu beschwichtigen, tiefer liegen und sowohl Beklommenheit als auch Ohnmacht verraten. Im langen Zwischenspiel vor dem letzten Couplet kommt die Musik fast zum Stillstand, und ihr unbehagliches Stocken schildert uns den Ausgang schon bevor er uns ausdrücklich mitgeteilt wird.

aus dem Begleittext von Roger Vignoles © 2008
Deutsch: Renate Wendel

Recordings

Mahler: Des Knaben Wunderhorn
CDA67645

Details

Track 7 on CDA67645 [3'08]

Track-specific metadata for CDA67645 track 7

Artists
ISRC
GB-AJY-08-64507
Duration
3'08
Recording date
18 February 2007
Recording venue
Tonstudio Teije van Geest, Sandhausen, Germany
Recording producer
Teije van Geest
Recording engineer
Teije van Geest
Hyperion usage
  1. Mahler: Des Knaben Wunderhorn (CDA67645)
    Disc 1 Track 7
    Release date: January 2008